Anwendungen von A - Z

zurück zur Übersicht

Tiefdruckwalzen

Mobile Messung von Drucknäpfchen in der Produktionsumgebung

Moderne Druckwalzen müssen höchste Qualitätsansprüche an die erzeugten Printprodukte erfüllen. In der Druckvorstufe werden die unterschiedlichen Grauwerte eines Bildes oder einer Dekorstruktur vom Raster Image Processor (RIP) in Rasterpunkte unterschiedlicher Form, Größe und Lage umgerechnet und dem Graviersystem zugeführt. Ein Laserstrahl oder Diamantstichel hebt die den Grauwerten entsprechenden Näpfchen aus, die sowohl in der Tiefe als auch in der Fläche variieren. Die Ansteuerung des Gravurstichels bzw. Lasers mit Grauwerten muss exakt den Halbtoneigenschaften des Tiefdrucks entsprechen. Fehlende Rasterpunkte (Missing Dots), die entstehen, weil Näpfchen aufgrund einer fehlerhaften Formgebung zu wenig Farbe auf das Papier übertragen, sollen vermieden werden. Prozesssicherheit und Qualität der Formherstellung sind somit von der Passgenauigkeit der Gravur abhängig. Um die Güte des Druckprozesses gewährleisten zu können, müssen die Druckwalzen in der Produktionsumgebung ohne Präparierung und Beschädigung gemessen werden können.

Eingesetztes Messsystem:

µsurf mobile: Messung der Topografie direkt auf der Druckwalze

Mit dem mobilen optischen Oberflächenmesssystem µsurf mobile von NanoFocus messen Sie die Walzentopografie direkt am Produktionsort. Unempfindlich gegenüber Vibrationen erlaubt das handliche und nur 4,5 kg leichte Messsystem die schnelle und berührungslose Messung, auch entlang gekrümmter Oberflächen. Der speziell dem Walzenradius angepasste Fuß des µsurf mobile gewährleistet den sicheren Stand des Messsystems auf der Druckwalze. Die robuste NanoFocus-Konfokaltechnik, die sich bereits in vielen Industriebereichen bewährt, eignet sich zudem für die Messung unterschiedlichster Materialien, unabhängig von Reflektivität, Farbe oder Härte.

In Kombination mit der von NanoFocus spezifisch für die Druckindustrie entwickelten Spezialsoftware µsoft printmaster ist die automatische Messung und Auswertung der Näpfchengeometrie und des Rasters möglich. Zahlreiche renommierte Unternehmen der Printindustrie setzen das µsurf mobile bereits erfolgreich zur Qualitätssicherung ihrer Druckprozesse ein.

Messung und Analyse:

Automatische Messung und Auswertung der Näpfchengeometrie

Farbnäpfchen auf Tiefdruckwalzen werden auf Länge, Breite und Tiefe, Fläche und Volumen sowie auf Rasterabstand geprüft. Ebenso können mit dem µsurf mobile Rauheit und Querschnitt bestimmt werden. Die Geometrie und Rasterung der Farbnäpfchen wird automatisch mit der Spezialsoftware µsoft printmaster ausgewertet. Das erzeugte Messprotokoll enthält alle ermittelten Parameter sowie die grafische Darstellung der Messung. Die ermittelten Kennwerte bieten eine zuverlässige Grundlage zur Optimierung des Laserstrukturierungs- bzw. Gravierungsprozesses.

Auf einen Blick

  • Berührungslose Messung direkt auf der Druckwalze
  • Automatische Auswertung von Drucknäpfchen
  • Robustes und zuverlässiges Messsystem
  • Hochauflösende und schnelle Messung
  • Im industriellen Einsatz bewährt

Kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner
I-Xuan Huang Fu
Telefon:  +49 208 62000-49
Fax:  +49 208 62000-99

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?