5.11.18
 - 
Pressemeldung, Corporate News

NanoFocus AG erhält erneut einen Großauftrag vom Weltmarktführer für Kugelprüfmaschinen im Bereich der Ballistik

Die Ultra Electronics Forensic Technology Inc. setzt bei der Ausrüstung ihrer Analysesysteme zur Verbrechensaufklärung weiterhin auf die Technologie der NanoFocus AG (ISIN: DE0005400667). Das US-Unternehmen ist Weltmarktführer für Kugelprüfmaschinen im Bereich der Ballistik, langjähriger Partner von NanoFocus und hat weitere 15 Sensoren bestellt. Diese werden noch im laufenden Jahr ausgeliefert und umsatzwirksam. Damit verläuft die Entwicklung von NanoFocus im OEM-Bereich im Jahr 2018 weiterhin plangemäß und stabil. Der OEM-Bereich stellt seit Jahren eine der tragenden Umsatzsäulen von NanoFocus dar.

 

Tatwerkzeuge hinterlassen vielfach Spuren, deren kriminalistische Verwertbarkeit mit einem Fingerabdruck vergleichbar ist. Oft lassen sich solche Spuren exakt einem Tatwerkzeug zuordnen. Die Größenordnung der Spuren reicht bis in den Nanometerbereich. Der Einsatz der NanoFocus-3D-Technologie gestattet es, die feinen Mikrostrukturen mit exakten Messdaten ermitteln und in Datenbanken abzuspeichern. Renommierte Polizeibehörden wie FBI und Scotland Yard setzen daher für Vergleichsuntersuchungen an Tatwerkzeugen erfolgreich NanoFocus-Technologie ein. Auch im Bereich der Echtheitsprüfung von Kunstgegenständen ist die NanoFocus-Technologie bereits weltweit im Einsatz.

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?